MEETING DUO RUTH & HEINRICH

Ruth und Heinrich treffen sich ein zweites Mal, um Ruths erste künstlerische Entwürfe und deren Zusammenhang mit Heinrichs Forschung zu besprechen.


Der Fokus liegt auf Zellkommunikation, die zugrundeliegenden Mechanismen von Tumorwachstum und Ausbreitung: welche Fehlregulationen führen zu Metastasen, welche Mechanismen haben Tumore entwickelt, um zu überleben und ungehindert wachsen zu können usw.



Die Zellkommunikation steht im Mittelpunkt des produktiven Gesprächs.





Dabei gehen beide tief ins Detail und tauchen in die unglaubliche Komplexität der Wechselwirkungen in biologischen Organismen ein.


Schließlich besprechen sie auch noch die Herangehensweise und die Methoden in der Molekularbiologie und wie eine Umsetzung in Kunst vonstattengehen könnte.


Beide einigen sich darauf, dass Ruth Heinrich im Forschungslabor besucht, wo sie die Möglichkeit bekommt, Krebszellen im Mikroskop zu beobachten und die Wanderung von Zellen im Organismus anhand von Zebrafischlarven zu verfolgen.



16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen