MEETING DUO SABINE & ROMANA

Ein weiteres Duo Meeting hat bereits stattgefunden - in einer spannenden Atmosphäre. Nämlich im Atelier der Modedesignerin Romana Zöchling. Das kann nur Kreativität versprühen...

Sabine Taschner-Mandl & Romana Zöchling im Atelier

Sabine stellt Romana ihr FWF-Projekt, bei dem es um die Erforschung des kindlichen Tumors Neuroblastom geht, vor. Das Neuroblastom, der häufigste solide Tumor im Säuglings- und Kindesalter, ist für 10% der Kinderkrebs-Todesfälle verantwortlich. Es weist ein sehr breites Spektrum unterschiedlichster Verlaufsformen auf, angefangen von harmlosen Varianten, die nur beobachtet werden müssen, bis hin zu sehr gefährlichen Formen, die sofort einer umfassenden Behandlung bedürfen. Aufgrund dieser Unterschiede sind prognostische Marker essenziell, um speziell auf die Risikogruppen abgestimmte Therapien anwenden zu können. Im aktuellen Projekt untersucht Sabine die vom Tumor kommende Erbinformation im Blut und im Knochenmark, um geeignete Tumormarker identifizieren zu können. Ihre Forschung hat zwei Aspekte:

  • Klinische Relevanz, Marker im Blut und Knochenmark können helfen, einen Rückfall rasch vorhersagen und rechtzeitig darauf reagieren zu können.

  • Wissenschaftlicher Aspekt, die Untersuchung der Flüssig- und Knochemarksbiopsien erlaubt Rückschlüsse auf die Eigenschaften der Erkrankung und welche Faktoren für die Aggressivität und Rückfallwahrscheinlichkeit verantwortlich sein können.

Die Methode der Wahl ist die Mikroskopie der Tumorzellen.

Besprechung im Atelier FERRARI ZÖCHLING




Sabine zeigt Romana eine Auswahl an mikroskopischen Bildern von Tumorzellen, welche Romana für die Art4Science Kollektion verwenden will.










Romana sieht die Bilder als Fashion Designerin bestens geeignet für eine Kollektion. Sie möchte Bildausschnitte für Aufdrucke auf der Kollektion auswählen. In den Mikroskopiebildern gibt es mehrere farbliche Überlagerungen, die aufgetrennt werden können. Romana überlegt, diesen Faktor in der einen oder anderen Form für die Kollektion aufzugreifen.

Hinter den Kulissen im Atelier FERRARI ZÖCHLING

Beide Partner beschließen, bald ein nächstes Treffen stattfinden zu lassen, in dem bereits konkrete Ideen beschlossen werden. 

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

#ART4SCIENCE

EIN PROJEKT DER:

logo-1_internet.png

UNSER FÖRDERPARTNER:

fwf-logo-sw-transparent-var2.gif

Das Projekt WKP 132 "Art 4 Science" wird vom österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF) im Rahmen des Programms "Wissenschafstkommunikation (WKP)" gefördert.

KONTAKTIEREN SIE UNS: