PROJEKTMEETING IN GROSSER RUNDE

Am 22.09.2020 hat ein erstes Zusammentreffen eines Großteils der Projektmitglieder nach einem halben Jahr stattgefunden.


Nicht nur aus Sicherheits- sondern auch aus Gründen der Geselligkeit fand das Treffen in einem gemütlichen Gastgarten statt. Das Wetter war uns gewogen, denn wir erwischten den letzten wirklich warmen Sommertag dieses Jahres.



Entsprechend gut war die Stimmung unter den Kolleg*innen.


Es wurden die bisherige Aktivitäten der Duos besprochen und was für die nächste Zukunft geplant ist.

Bei den Forscher*innen und Künstler*innen überwog durchwegs die Begeisterung und alle waren sich einig, dass es ungemein inspirierend ist, in dieser ungewöhnlichen Komposition zusammen zu arbeiten.

Des Weiteren kamen alle überein, dass das Projekt bis Ende 2021 verlängert werden soll und dass die Teams zwar wie vorgesehen ab November neu gemischt werden, dass aber gleichzeitig die „alten“ Duos weiter bestehen bleiben, bis die jeweiligen Projekte abgeschlossen sind.



Walter Kreuz von gecko art erklärte den Projektteilnehmer*innen dann die geplanten Gesprächsspaziergänge mit den aktuellen Duos als Ersatz für Studiogespräche, welche später in Radio Orange in einer kompletten Sendereihe ausgestrahlt werden. Die Gesprächsspaziergänge der ersten vier Duos finden noch im Herbst 2020 statt.





Im Laufe des Meetings stieß auch Wolfgang Renner von der Wiener Zeitung dazu.




Es ist eine Podiumsdiskussion zum Projekt und dem Thema Vermittlung von Wissenschaftskommunikation durch Kunst geplant. Er berichtete über die Organisation und den Ablauf bisheriger Podiumsdiskussionsreihen und gemeinsam wurden die Eckpunkte für die zukünftige Art4Science Podiumsdiskussion festgelegt.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KICK-OFF